Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

Rezepte

Auf dieser Seite findest du gesunde Rezepte, die ich gerne an dich weitergeben möchte. Meine Rezept-Tipps unterstützen dich bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Thunfisch–Bällchen

Lecker, schnell gemacht und proteinreich!

Du brauchst für 1 Portion:

  • 1 Dose Thunfisch natur
  • 4 EL Hafermehl oder Dinkelmehl
  • 1 EL Proteinpulver geschmacklos / z.B. a-ware / Raw
  • Code: lisalaber / Portofrei shoppen!
  • 1 Ei
  • Kräuter
  • Salz

Für den Dip:

  • 3 EL Skyr
  • 1 EL Magertopfen
  • Kräuter nach Wahl
  • ½ TL Lein- oder Olivenöl

Und so geht’s:

Backrohr auf 180 Grad Ober/ Unterhitze vorheizen.
Thunfisch in eine Schüssel geben und mit Gabel zerdrücken.
Die weiteren Zutaten hinzufügen und gut durchmischen.
10 min quellen lassen und mit feuchten Händen Bälle formen (ca. 4cm).
Backpapier auf Backblech legen und Bällchen drauf platzieren.
Ab ins Rohr und für ca. 15 bis 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit den Dip zubereiten.
Alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren.

Gemeinsam genießen!
Mahlzeit

Süßkartoffelsuppe

Du brauchst für 1 bis 2 Portionen:

  • 1 Schalotte (gewürfelt) oder Zwiebel (Lauchstange)

  • 1 TL Ingwer (gehackt)

  • 1 TL Öl- Kokos

  • 200 g Süßkartoffeln (gewürfelt)

  • 250 ml Gemüsebrühe

  • 1 EL Korianderblättchen (muss nicht sein, mag nicht jeder)

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • Bisschen Curry

Und so geht’s:
Schalotte und Ingwer in 1 TL Öl dünsten. Süßkartoffeln zugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe fein pürieren. Mit 1 EL Korianderblättchen (gehackt), Salz, Pfeffer und Curry würzen (oder steirisch: Kürbiskerne darüber und eine kleine Menge Kürbiskernöl).

Lass dir die Suppe schmecken!

Apfel-Karotten Muffins

Du brauchst für 8 Muffins:

  • 100 ml Buttermilch

  • 100 g Äpfel

  • 100 g Karotten

  • 100 g Vollkornmehl/ Dinkel

  • 20 g Walnüsse, gehackt

  • 2,5 EL Agavendicksaft oder Honig

  • 1 TL Zimt

  • 1 TL Backpulver

Und so geht’s:
Die Äpfel und Karotten fein raspeln. Die verbleibenden Zutaten hinzugeben und alles gut verrühren. Den Teig einfach auf 8 Muffinförmchen verteilen, oder du hast ein tolles Muffinblech.
Bei 180 Grad ca. 15 - 20 Minuten in den Backofen geben und goldbraun backen. Danach die Form auf ein feuchtes Küchentuch stellen und etwas abkühlen lassen, dann lassen sie sich leichter aus der Form lösen.

Lass sie dir schmecken!
Auch perfekt zum Kaffee oder als Snack für die Kids!

Ruckzuck-Dinkel-Sesam-Brötchen

Zutaten für 12 Brötchen:

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 30 g Sesam
  • 16 g Backpulver
  • 1 TL Kräutersalz
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Natron
  • 60 g Kokosfett

Zum Bestreuen etwas Sesam.

Und so geht’s:
Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles miteinander mit dem Knethaken vermengen. Dann langsam bis auf die Höchste Stufe hochgehen und ca. 30 Sekunden durchkneten.
Das Muffinblech einfetten. Den Teig mit Hilfe von zwei Löffeln in die vorgefetteten Mulden geben. Brötchen noch mit Sesam bestreuen und für ca. 15 - 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Schoko-Karotten-Pudding

Du brauchst für 1 Frühstück:

  • 40 g Hanf-Apfel-Zimt Mischung

  • 1 Karotte

  • 1 EL Bio Schoko Puddingpulver

  • Wasser oder Mandelmilch

         Topping:

  • Kokosflocken oder

  • Mei liabste Mischung Knusperfutter Müsli

Und so geht’s:

Mei liabste Mischung Hanf-Apfel-Zimt in einem kleinen Topf mit ca. 200 ml Wasser oder Mandelmilch einkochen. Karotte grob raspeln und unter die Mischung rühren. Ein paar Minuten dünsten. Danach Puddingpulver einrühren, eindicken lassen und in eine Schüssel füllen.

Warm genießen! Oder Pudding in den Kühlschrank und kalten Pudding nach 1 h mit Topping nach Wahl genießen.

One Pot Pasta mit Brokkoli

Du brauchst für 2 Portionen:

  • 200 g Karotten

  • 300 g Brokkoli frisch oder TK

  • 2 Handvoll Spinat

  • 1 Zwiebel

  • 180 g Pasta/ Vollkorn oder Dinkel

  • 1 l Gemüsebrühe / oder Wasser mit Suppenwürze

  • 140 ml Koksmilch oder Hafer Cousine

  • Salz und Pfeffer

Und so geht’s:
Karotten in Stücke schneiden. Brokkoli waschen und in Röschen schneiden. Spinat waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden.
Karotten, Zwiebel, Pasta, Brühe und Kokosmilch in einen großen Topf geben. Aufkochen lassen, dann 5 Minuten köcheln lassen. Regelmäßig rühren.
Brokkoli hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind und der Brokkoli bissfest. Spinat noch hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.
Spinat noch hinzufügen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

Green Kokos Smoothie

Jetzt kommt wieder die schöne warme Zeit und oft haben wir Lust in der Sonne zu sitzen und einen Snack zu genießen.
Doch was ist lecker, gesund und geht schnell?
Ich habe hier einen Green-Smoothie für dich!

Du brauchst für 1 Smoothie:

  • Saft von 1/2 Limette oder Zitrone

  • 1/ 2 Avocado

  • 150 g Spinat

  • 100 ml Kokosmilch oder Mandelmilch

  • 100 ml Wasser

  • ½ Banane

  • 1 EL Proteinpulver (z.B.: Hanfprotein oder Erbsenprotein – www.a-ware.at / Code: lisalaber, Portofrei gesundes Hanfprotein shoppen)

  • 1 TL entölter Kakao

Und so geht’s:
Avocado schälen. Banane schneiden. Den Spinat, Banane, Avocado, Kokosmilch, Wasser und den Saft der Limette in einen Mixer geben und pürieren. Füge den Kakao und Eiweißpulver hinzu und mixe die Masse nochmal.

Fertig zum Löffeln und genießen!

Sollte dir der Smoothie zu dickflüssig sein, einfach noch einen Schuss Mandelmilch hinzugeben und verrühren. Lass es dir in der Sonne schmecken!